Arme Jessie J (23)! Trotz ihres riesigen Erfolgs scheint die Sängerin zurzeit ein kleines Tief zu haben. Zuerst brach sich die 23-Jährige bei Proben den Fuß und jetzt gab die Sängerin zu, Morddrohungen zu erhalten.

„Da waren Leute, die sagten: `Ich werde dich und deine Familie umbringen`. Da waren andere, die sagten: `Ich hoffe du bekommst HIV und Kehlkopfkrebs zur gleichen Zeit“, so die Sängerin gegenüber the sun. Der Grund: In ihrem Video zu „Price Tag“ machte die Künstlerin eine Handbewegung, die als Zeichen für die Zahl „666“ interpretiert wurde. Diese Zahlenkombination aus den drei Sechsen ist ein weitverbreitetes Symbol für den Satanismus und gilt als Zahl des Antichristen. Davon scheint Jessie J jedoch nichts gewusst zu haben: „Offenbar bedeutet es 666. Für mich ist das nur ein `okay`.“ Beschimpfungen als Drag Queen – die der Sängerin ebenfalls zuteilwurden – sind da vergleichsweise harmlos.

Sieht so aus, als würde Jessie J jetzt auch die Schattenseiten des Erfolges kennenlernen. „Ich glaube die Welt wird immer besessener von Hass“, so die Britin. Bliebt zu hoffen, dass sich die Sängerin von solchen Anfeindungen nicht zu sehr beeindrucken lässt, denn schließlich gibt es eine ganze Menge Fans, die sie vor allem für ihre Musik bewundern.

Jessie J bei einem Konzert im November 2017
Getty Images
Jessie J bei einem Konzert im November 2017
Jessie J bei der "Dear Mama: A Love Letter To Moms" - Cocktail Reception
Getty Images
Jessie J bei der "Dear Mama: A Love Letter To Moms" - Cocktail Reception
Jessie J, Sängerin
Leon Bennett/Getty Images
Jessie J, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de