Seit gestern brodelt die Gerüchteküche wieder! Da wurde nämlich bekannt, dass Prinz Harry (26) frisch vergeben ist – an das Unterwäsche-Model Florence Brudenell-Bruce (25). Seitdem reißen sich die britischen Zeitungen um das neue Traumpaar und stöbern in der Vergangenheit der hübschen Blondine herum.

Dabei stieß man auf folgenden Zufall: Prinz Harry und seine neue Liebe sind verwandt! Die beiden sind Cousin und Cousine, allerdings nur achten Grades, was bedeutet, dass sie lediglich über viele Ecken dieselben Vorfahren haben. Flee, so ihr Spitzname, ist wie er mit Sir Edward Walpole verwandt, welcher der Sohn des ersten Premierministers Großbritanniens, Sir Robert Walpole, war. Dieser Edward starb bereits 1784 und hatte eine Tochter, die in die Königsfamilie einheiratete.

Auch Harrys Mutter Diana (†36) und Charles' (62) neue Frau Camilla (63) sind mit diesem Herren verwandt. Florence, die die Tochter eines Weinhändlers ist, ist ein Nachkomme des siebten Grafen von Cardigan. Bei einer Hochzeit zwischen den beiden würde also alles, mehr oder weniger, in der Familie bleiben - und das ganz legal.

Der royale Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Ben Stansall / Leon Neal / Getty Images
Der royale Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Kate in der Westminster Abbey
Getty Images
Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Herzogin Kate in der Westminster Abbey
Prinz William, Prinz Harry und Prinzessin Diana im Februar 1992
Getty Images
Prinz William, Prinz Harry und Prinzessin Diana im Februar 1992


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de