Nun ist es also endgültig vorbei: Die Harry Potter-Ära geht mit dem allerletzten „Harry Potter“-Film Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 2 zu ende. Klar flossen da Tränen auf der weltweit größten Premiere in London. Aber es gibt auch jemanden, der schon längst mit dem Zauberschüler abgeschlossen hat.

J.K. Rowling (45) freut sich nämlich schon fast ein bisschen darauf, dass die Hogwarts-Bücher nun alle verfilmt sind und sie sich neuen Projekten widmen kann. Denn die fleißige Autorin hat schon etliche andere Bücher geschrieben, wollte diese jedoch nicht herausbringen, bevor Harry Potter abgeschlossen ist. „Ich schreibe gerade und habe schon eine Menge mehr geschrieben, seit ich mit Harry Potter fertig bin. Aber ich wollte immer den letzten Film abwarten, bevor ich etwas Neues veröffentliche“, sagte Rowling gegenüber MTV News.

Harry sei eben so mega erfolgreich, dass sie immer mit ihm in Verbindung gebracht werde. „Jetzt fühlt es sich für mich aber an, wie ein ganz neuer Anfang“, freut sie sich. Was die Autorin besonders stolz macht, ist, wenn Eltern auf sie zukommen und sich bei ihr bedanken, weil ihre Kinder durch die „Harry Potter“-Bücher auch angefangen haben, andere Bücher zu lesen und wieder Spaß daran haben. Das hat J.K. Rowling ja wohl haufenweise geschafft!

J.K. Rowling bei der Premiere von "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen"
Getty Images
J.K. Rowling bei der Premiere von "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen"
J.K. Rowling auf einer Filmpremiere im November 2018
Getty Images
J.K. Rowling auf einer Filmpremiere im November 2018
Emma Watson und J.K. Rowling im Februar 2011
Getty Images
Emma Watson und J.K. Rowling im Februar 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de