Dass der achte und damit letzte Harry Potter-Film zahlreiche Zuschauer und Fans der Hogwarts-Geschichte ins Kino locken würde, war ja vorherzusehen. Aber mit so einem Ansturm haben wohl die wenigsten gerechnet: Ganze 65 Millionen Euro (92,1 Millionen Dollar) spielte „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes- Teil II“ am ersten Kinotag in den USA und Kanada ein, wie das US-Branchenblatt Variety berichtet.

Natürlich stellte der Film damit auch gleich einen neuen Rekord auf, denn bisheriger Spitzenreiter war der zweite Teil der Twilight-Saga „New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“ mit knapp 72,7 Millionen Dollar. Mit damit fast 20 Millionen Mehreinnahme hat Harry diese Hürde mit Leichtigkeit genommen. Nun steht ihm nur noch ein Kräftemessen mit Batman bevor, denn „The Dark Knight“ stellte 2008 mit rund 158 Millionen Dollar in drei Tagen am Premierenwochenende in Nordamerika einen Rekord auf, den es noch zu knacken gilt. Aber auch das dürfte für das Harry Potter-Finale wohl keine große Herausforderung sein.

Kristen Stewart und Robert Pattinson im November 2012
Getty Images
Kristen Stewart und Robert Pattinson im November 2012
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York
Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast im Juli 2011 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de