Heute war es soweit: Jörg Draeger (65) ging mit seiner neuen Show „Ich weiß, was du letzten Freitag getan hast“ auf Sendung! Schon vor einigen Tagen erklärten wir euch das Konzept der Show, heute nun war die erste Kandidatin an der Reihe. Die Hauswirtschaftlerin Ursula wurde tief schlafend in das Studio gebracht und erst dort aus der Hypnose erweckt. Dort traf sie auf ihre Schwägerin, ihren Bruder, ihren Mann Horst und ihren Schwiegersohn – ihr gemeinsamer Traum: Eine Reise nach Miami!

Über das erste Video konnte Ursula noch herzlich lachen. Sie hielt sich für die Königin der Niederlanden. Mit einer Schüssel auf dem Kopf und einem Rührbesen in der Hand blies sie ihrem Mann den Marsch. Doch Horst ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und machte artig den Hofknicks vor der Königin! Auch über den zweiten Film konnte die Kandidaten nur schmunzeln. Mit der Annahme sie sei in einem Nobelrestaurant dinnierte sie mit ihrem Mann in einer Wurstbude. Auf die Rechnung von über 15.000 Euro reagierte sie mit den Worten: „Ich wollte die Rechnung haben und nicht das ganze Lokal kaufen!“

Im dritten Film wurde der hypnotisierten weisgemacht sie sei Soap-Star in der Serie Unter uns! Und als bekannte Soap-Diva weist sie ihren Serienkollegen Kai Noll (46) erstmal in seine Schranken, ihrer Meinung nach sei er zu gespielt und bringe die rechte Atmosphäre nicht rüber! Nachdem nichts ihren Wünschen entsprechend verlief, verließ Ursula wutentbrannt das Studio und ließ die Unter Uns-Crew allein zurück. Auch der vierte Film sorgte für viel Gelächter. Der Kandidatin Ursula wurde eingeredet, sie sei ein Kindergartenkind und so spielte sie voller Freude auf einem Spielplatz und leckte genüsslich an einem Eis. Kurz darauf wurde ihr eingeredet, sie sei ein rebellierender Teenager. So saß sie rauchend und trinkend an einer Bushaltestelle und pöbelte munter die Leute an.

Der letzte Film sollte natürlich noch einmal besonders hart werden, Ursula wurde eingeredet, sie sei in einem Delfinarium in Florida und habe nun die einmalige Chance mit ihren Lieblingstieren zu schwimmen. Beim Anblick der vielen Delfine brach sie in Tränen aus - nichtsahnend, dass sie in Wirklichkeit in einem Schwimmbad ist und sich vor ihr nur aufblasbare Wassertiere befinden. Doch es kam noch schlimmer, als Ursula sah, dass sie unter Hypnose einen rohen Fisch verspeiste, konnte sie ihren Ekel nicht zurückhalten!

Doch die Strapazen haben sich gelohnt. Da Ursula alle fünf Filme angesehen hat, darf sie nun gemeinsam mit ihren lieben die Reise nach Florida antreten! Wir sind gespannt, ob der Kandidat in der nächsten Woche auch seinen Traum erfüllt oder aus lauter Scham die Filme abbricht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de