Bei Anna und die Liebe ist seit Anfang dieser Woche ein neues Gesicht zu sehen. Die totgeglaubte Fanni Lanford ist nämlich wieder zurück und zwar in Gestalt von Schauspielerin Eveline Suter (32).

Die Schweizerin ist ein wahres Allround-Talent, studierte Tanz, Gesang und Schauspiel, spielte in Musicals und stand auch auf den Theaterbühnen dieser Welt – und nun eben auch vor der Kamera. „Auch wenn es manchmal stressig ist, ich möchte weder das Musical noch das Drehen missen. Ich singe, tanze und schauspielere für mein Leben gerne, ich habe den besten Beruf der Welt“, freute sie sich im Sat.1-Interview. Für diesen Traumjob nimmt sie auch gern diverse Ortswechsel hin, lebte neben der Schweiz schon in New York, Wien, Fulda und nun eben in Potsdam, wo sie seit einigen Wochen AudL dreht. Die Arbeit mache ihr in jedem Fall superviel Spaß, wie sie verriet: „Das Team ist wirklich super! Hinter der Kamera, vor der Kamera, ganz egal! Und das macht mir unglaublich viel Spaß!“

Wie sie auf ihrer Homepage angibt, wird sie jedoch nur für zehn bis zwölf Wochen für die Serie drehen, ob sie danach tatsächlich wieder geht oder doch noch länger bleibt, ist bislang nicht bekannt. Doch nun können sich die Zuschauer erst einmal auf einige Wochen mit der hübschen Schauspielerin freuen, die das Leben von Anna Broda (Jeanette Biedermann, 30) und Tom Lanford (Patrick Kalupa, 31) ordentlich aufmischen wird.

Sat.1/Oliver Ziebe
Sat.1/Oliver Ziebe
Jeanette BiedermannPromiflash
Jeanette Biedermann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de