Isaac Hanson (30) hat belehrende Worte für die ohnehin schon gebeutelten Kings of Leon übrig. Der älteste Hanson-Bruder gab kürzlich ein Interview, indem er seine Meinung zu Rüpelmusikern kundtat und damit einen kleinen Skandal in den USA auslöste.

„Ich habe so meine Schwierigkeiten mit Musikern, die sich wie Arschl****r benehmen, denn es macht mich wütend. Wenn du tatsächlich dein Geld mit Musik verdienst, dann kneife dich jeden Tag aufs Neue, denn es ist schnell vorbei, wenn du es nicht genügend liebst und es gibt Menschen, die das eventuell anpi**t. Die Kings of Leon beispielsweise gehen große Risiken ein. Sie reizen Leute. Das kannst du nicht so oft machen. Eventuell beeinträchtigt das Bad Boy-Image die Lust der Fans zu den Konzerten zu gehen. Die Fans werden enttäuscht!“, sagte er zu WENN.

Isaac und seine Brüder Zac (25) und Taylor (28) haben ein eigenes Plattenlabel und veröffentlichten 2010 ihr fünftes reguläres Studioalbum mit dem Titel „Shout it out“. Isaac weiß also, wovon er spricht, wenn er davor warnt, das Leben eines „Rockstars“ zu sehr nach den Klischees zu leben. Sex, Drugs & Rock'n'Roll sind nichts für den 30-jährigen Kopf der Hanson-Bande. Er befürchtet die aufkeimende Ungeduld und Unlust der Fans, sollte sich der Risikoherd Kings of Leon nicht bald beruhigen und appelliert an die Vernunft der Band.

„Jeder hat seine Dämonen, jeder muss sich seinen Herausforderungen stellen... Ich bin unter manchen Umständen ein wenig hitzköpfig, aber du musst dich wegen deiner Fans zusammenreißen. Sie haben gutes Geld bezahlt, um eine Show zu sehen und du musst es bringen. Ich wasche keine schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit, ich mache das backstage...“

Kings of Leon hatten vor einigen Wochen ihre gesamte US-Tour abgesagt, nachdem Frontmann Caleb Followill (29) eine Show in Dallas einfach abgebrochen hatte. Für Saubermann Isaac, dem gemeinsam mit seinen beiden Brüdern 1997 der Durchbruch gelang, ein schnellstens zu behebender Umstand. Dass Isaac sich die Kollegen von Kings of Leon in aller Öffentlichkeit zur Brust nimmt und damit in den Augen des Ein oder Anderen ebenfalls „schmutzige Wäsche“ wäscht, scheint ihm nicht bewusst zu sein.

Alessandra Ambrosio bei der Victoria's Secret Show 2011
Getty Images
Alessandra Ambrosio bei der Victoria's Secret Show 2011
Zac, Taylor und Isaac Hanson auf dem iHeart Radio Music Festival 2013
Getty Images
Zac, Taylor und Isaac Hanson auf dem iHeart Radio Music Festival 2013
Isaac, Zac und Taylor Hanson in Nashville im Januar 2018
Getty Images
Isaac, Zac und Taylor Hanson in Nashville im Januar 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de