So langsam aber sicher neigt sich die Zeit im Big Brother-Haus dem Ende entgegen, die Bewohner müssen sich mit einem Blitzvoting herumschlagen und haben mal wieder mit der Nominierungsangst zu kämpfen. Da ist es immer gut, wenn man ein bisschen locker wird.

Cosimo (29) hat heute seine ganz persönliche Methode preisgegeben, wie er sich entspannen kann, wirklich jugendfrei ist die allerdings nicht. „Ich hab´s mir heute morgen selber gemacht, jetzt bin ich viel lockerer“, gesteht er lässig auf der Couch. Nicht mal die Anwesenheit seiner schlafenden Zimmerkumpanen habe ihn von dem Genuss abhalten können. Dieses Geständnis stößt nicht bei allen WG-lern auf offene Ohren, denn vor allem Promi-Bewohner Ross Antony (37) findet dieses Thema einfach zu persönlich, um es vor laufender Kamera preiszugeben und ihm liegt auch das Wohl der anderen am Herzen. „In dem Moment hast du keinen Respekt vor den anderen Leuten in dem Schlafzimmer“, erklärt er Cosimo. Doch natürlich habe er immer Respekt, erwidert der „Checker vom Neckar“. Ross lässt sich davon allerdings nur schwerlich überzeugen: „Ich finde es schwierig, wenn ich über so ein Thema sprechen würde, würde ich mich immer fragen: Was denkt meine Mama darüber?“

Dieses Thema lässt den Sänger lange nicht los, denn auch mit den anderen Bewohnern diskutiert er über die Außenwirkung der TV-Containler. Damit scheint Cosimo nun wirklich kein Problem zu haben, denn er flitzt ja auch gerne mal nackig durchs Haus. Wer das Haus verlassen muss und ob noch jemand die Buzzer-Frist einhält, erfahren wir heute, wie gewohnt, ab 21:15 Uhr auf RTL II.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de