Dass der Kardashian-Klan auch sparsam sein kann, hätten wir nicht unbedingt gedacht! Nachdem bereits berichtet wurde, dass Kim Kardashian (30) und Kris Humphries (26) rund 17.9 Millionen Dollar mit den Bild- und Filmrechten ihrer Hochzeit verdienten, kommt die Nachricht, dass Christina Aguilera (30) als musikalische Einlage zu kostspielig für die millionenschwere Familie gewesen sei, doch sehr überraschend.

Die Braut habe sich ursprünglich die amerikanische Sängerin oder aber Jennifer Lopez (42) als musikalische Einlage für ihren Hochzeitsempfang gewünscht. Für Kims Mutter Kris Jenner (55) schien die Gage von einer Million Dollar, die beide Sängerinnen für einen Auftritt forderten aber laut Reality TV Magazine zu hoch zu sein. Anstatt von einer der größten Pop-Diven unterhalten zu werden, tanzten die Gäste des Brautpaares zur Musik eines DJs.

Bedenkt man die 20.000 Dollar, die allein für die zwei Meter hohe Hochzeitstorte des Brautpaares ausgegeben wurden, ist die Sparsamkeit der Kardashians an dieser Stelle doch ein wenig verwunderlich. Die Gäste und das frischgebackene Ehepaar schienen dennoch voll auf ihre Kosten gekommen zu sein und das ist doch das Wichtigste!

Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Getty Images
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Pink, Carey Hart und ihre Kinder Willow und Jameson auf dem Walk of Fame
Getty Images
Pink, Carey Hart und ihre Kinder Willow und Jameson auf dem Walk of Fame
Kris Jenner und Corey Gamble bei den People's Choice Awards 2019
Getty Images
Kris Jenner und Corey Gamble bei den People's Choice Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de