Der große Traum von TV-Sternchen Daniela Katzenberger (24) war lange Zeit nur dieser: Einmal im Playboy erscheinen. Zwar hat sich die Katze mittlerweile neue Ziele gesteckt, aber ihr legendärer Auftritt vor der Playboy Mansion, wo sie Hugh Hefner (85) persönlich ihre Bikinifotos in die Hand drücken wollte, ist uns immer noch im Gedächtnis. Da liegt der Gedanke doch nahe, dass die neue Katze Annabelle Boom (24) selbiges auch umsetzen möchte.

Im exklusiven Interview mit Promiflash verriet uns Annabelle, dass der Playboy für sie aber erst einmal nicht infrage kommt: „Momentan bin ich lieber Kätzchen als Bunny! Zum jetztigen Zeitpunkt kann ich es mir nicht vorstellen, aber man entwickelt sich ja ständig weiter und deshalb kann ich ja jetzt nicht sagen, was ich in drei Jahren darüber denke. Aber jetzt kommt es erst einmal nicht infrage.“ Deutliche Worte von Annabelle, aber diese passen genau in die klare Linie, die die Gewinnerin der Vox-Show „Katze sucht Katze“ fährt. Denn Annabelle möchte, wie sie selber sagt, ihr eigenes Ding durchziehen und nicht in Danielas Fußstapfen treten.

Und was das Thema Entwicklung betrifft: Damit liegt Annabelle absolut richtig! Sogar Daniela befreite sich von ihrem Wunsch, im Playboy die Hüllen fallen zu lassen. Als dieser ihr nämlich ein Angebot zukommen ließ, lehnte die Katze ab! Was wir zukünftig noch von Annabelle zu erwarten haben, bleibt weiterhin spannend! Allerdings ist jetzt schon klar: In der nächsten Zeit werden wir die hübsche Annabelle wohl erst einmal nicht in dem Hochglanzheft bestaunen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de