Gestern berichteten wir euch von Hayden Panettieres (22) eigenartiger Art und Weise, ihre Fans mit Autogrammen und Fotos zu versorgen. Die „Heroes“-Darstellerin verkaufte nämlich, wie die Daily Mail berichtete, auf einem Fantreffen die heißbegehrten Erinnerungsstücke für bares Geld – und verlangte wirklich nicht zu wenig. Ein Autogramm von der Blondine kostete 30 Dollar und ein Foto mit ihr ganze 45 Dollar!

Viele Fans der süßen Schauspielerin meldeten sich nun zu Wort und verteidigten Hayden unter dem Gesichtspunkt, sie hätte das Geld nur für einen guten Zweck gesammelt. Die Aktivistin soll den Erlös der Autogramm-Verkaufsaktion wohl an eine Organisation, die sich für gefährdete Wal-und Delfinarten einsetzt, spenden. Das klingt ja ganz nobel, doch immer noch stellt sich die Frage, warum Hayden dann nicht einfach mit einem Plakat oder Ähnlichem auf diesen absolut wichtigen Fakt hinwies – und statt dessen ein Schildchen mit dem Kostenpunkt aufstellte. Sie ist doch schon seit einer ganzen Weile im Geschäft und sollte wissen, dass solch ein Fehler ihrem Image schaden könnte.

Nicht einmal die Website der Whaleman-Foundation, für die Hayden als Botschafterin tätig ist, weist auf die Spendenaktion hin.

Hayden Panettiere, Schauspielerin
Getty Images
Hayden Panettiere, Schauspielerin
Hayden Panettiere, Schauspielerin
Getty Images
Hayden Panettiere, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de