Dass Justin Bieber (17) besonderen Spaß daran hat, wildfremde Leute zu veräppeln, konnten wir ja bereits miterleben! Jetzt darf der Sänger sein Hobby scheinbar auch zum Beruf machen und für den Musiksender MTV seine berühmten Kollegen auf den Arm nehmen.

Wie die New York Post berichtet wird der 17-Jährige den Schauspieler Ashton Kutcher (33) beerben, der seit 2003 Moderator der beliebten Show „Punk'd“ war. 2007 wurde die amerikanische Sendung aufgrund der schlechten Einschaltquoten abgesetzt, bekommt jetzt aber mit neuem Moderator eine zweite Chance. Ashton scheint mit seiner Rolle in Two and a Half Men zu ausgelastete zu sein, um „Punk'd“ weiter zu moderieren und hält Justin scheinbar für einen würdigen Nachfolger. Der erste Streich mit Justin als Moderator wurde bereits letzten Freitag in LA abgedreht. „Opfer“ hierbei war Justins gute Freundin Taylor Swift (21), mit der er vor wenigen Tagen erst zusammen auf der Bühne stand. Wie Taylor allerdings auf den Arm genommen wurde, wollte der Sender noch nicht verraten.

Wie lange Justin der Sendung als Moderator erhalten bleibt, ist noch nicht klar. Berichten zufolge soll der Sänger nach einigen Folgen durch immer wieder wechselnde Gast-Moderatoren ersetzt werden. Wir können gespannt sein, ob Justin seine Kollegen beruflich genauso erfolgreich auf den Arm nimmt wie privat.

Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Ashton Kutcher und Mila Kunis im August 2018 in Los Angeles
Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis im August 2018 in Los Angeles
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de