Am Mittwochabend war ihr großer Auftritt: Gaby Köster (49) war zu Gast bei „Stern TV“ und zeigte sich erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Im Fernsehen sprach die 49-Jährige von der wohl schwersten Zeit ihres Lebens. Im Jahr 2008 erlitt Gaby plötzlich einen Schlaganfall, nachdem sie im eigenen Haus gestürzt war und sich den Kopf aufschlug. Drei Jahre lang war sie von der Bildfläche verschwunden, lernte einfache Dinge, die eigentlich selbstverständlich sind, wieder neu. Gegenüber „Stern TV“-Moderator Steffen Hallaschka (39) beteuerte sie aber, dass es ihr nun wieder gut ginge. So gut, dass Gaby jetzt sogar ein Buch herausbringt, das den Namen „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ trägt. Darin berichtet sie unter anderem von ihrer zerbrochenen Liebe zu ihrem Lebensgefährten Dirk (46).

Der Geschäftsmann aus Köln kümmerte sich nach dem Schlaganfall zunächst rührend um Gaby, doch anscheinend war ihre Liebe am Ende doch nicht stark genug, um zu überstehen. In ihrem Buch schreibt sie nämlich: „Und ja, ich hatte eine Beziehung zu einem Mann vor dem 8. Januar. Aber sie ist von den Ereignissen aufgefressen worden und mehr will ich dazu nicht sagen. Kann ich auch nicht, ohne ungerecht zu werden. Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Mann kennengelernt, Sie sind verliebt und dann passiert ein so urgewaltiger Schicksalsschlag mit so einschneidenden Konsequenzen ...“

Ihre Krankheit sieht Gaby aber nicht unbedingt als Grund für das Liebes-Aus. Selbstverständlich sei so eine Sache, die sie erlitten habe, eine große Herausforderung für eine Beziehung, erklärt die Schauspielerin dem Stern, zumal sie schon vorher nicht so prickelnd gewesen sei. „Ich weiß nicht, ob das, selbst wenn ich gesund wäre, noch liefe“, so Gaby ganz ehrlich.

Jetzt konzentriert sich die „Ritas Welt“-Darstellerin erst einmal auf ihr TV-Comeback und die Buchveröffentlichung, und wer weiß, vielleicht dauert es gar nicht mehr lange, bis sie jemanden findet, mit dem es von Anfang an prickelnd ist.

Steffen Hallaschka, Moderator
Christian Augustin/ Getty Images
Steffen Hallaschka, Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de