Heute lieferte eine ganz besondere Truppe den Startschuss für eine weitere Folge des Casting-Geschehens von X Factor. Eine so witzige Boyband-Formation, die sich selbst den ausgefallenen Namen „Springrolls“ gab, war so auf jeden Fall noch nicht auf der Show-Bühne.

Die vier Jungs brachten die Jury bei ihrem Einmarsch schon erst einmal zum Schmunzeln, als diese erkannten, dass sie durch die Bank weg ein wenig exotisch aussahen und wohl „aus aller Herren Länder“ kommen würden. Aber nein! Die Jungs sind alle vietnamesischer Abstammung und wissen, welche Vorurteile und Klischees damit verbunden sein können. Aber gelassen und völlig cool nahmen sie allen Witzbolden den Wind aus den Segeln und scherzten selbst „Asiaten hängen immer zusammen ab“ - Grund genug, eine Boyband mit dem Namen „Frühlingsrollen“ zu gründen.

Nach kurzen Technik-Problemen, die Gitarre war leider nicht richtig angesteckt, trällerten sie dann eine etwas andere Version des Justin Bieber (17)-Hits „Baby“. Einer in der Band konnte tanzen, einer Gitarre spielen, singen konnten sie mehr oder weniger alle. Die Jury schien aber nach der Performance nicht mehr ganz so begeistert von den Jungs wie vorher. Sarah Connor (31) meinte, Potential wäre auf jeden Fall vorhanden, an den Stimmen müsste aber noch gearbeitet werden. Da sie ja aber schon immer unbedingt mal eine Boyband coachen wollte, war ihre Antwort ganz klar: Die Jungs mussten weiter kommen! Das Bo (35) fand sie auch gut genug. Nur Till (40) konnte mit der Leistung der „Springrolls“ so gar nichts anfangen. Er fand, das wäre die „schlechteste Gruppenperformance der letzten zwei Jahre“ gewesen. Dafür gab es dann auch ein „fettes Nein“!

Aber, was soll's! Zwei aus Drei heißt bei X Factor immer noch „weiter“. Süß waren die Jungs ja, aber haben sie es wirklich drauf? Was sagt ihr?

Louis Walsh beim "X Factor"-Casting 2014 in Newcastle
Tommy Jackson/Getty Images
Louis Walsh beim "X Factor"-Casting 2014 in Newcastle
Florian Fischer und Sarah Connor beim Dreamball 2014 in Berlin
Getty Images
Florian Fischer und Sarah Connor beim Dreamball 2014 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de