Der gebürtige Kanadier Ryan Gosling (30) mag ja ein Talent für die Schauspielerei haben, und dass er dank seiner optischen Reize auch die nötigen Qualitäten zum Herzensbrecher hat, kann man wohl ohne Weiteres behaupten. Allerdings gibt es etwas, dass der „Wie an einem einzigen Tag“-Darsteller nicht ganz so locker drauf hat: sich selbst eine Tätowierung zu stechen!

Das hat der blonde Schönling nämlich tatsächlich versucht, doch dieses kreative Experiment ging grandios daneben. Der Schauspieler, der vor Kurzem erst die US-Premiere des Action-Dramas „Drive“ feierte, wollte einen ganz individuellen Körperschmuck. Daher überlegte er sich selbst ein Motiv, das ihm unter die Haut gehen sollte. Die Hand eines Monsters, welche ein blutiges Herz fallen lässt – so sollte das Bildchen aussehen, das seinen linken Arm zieren sollte. Den Umgang mit der Nadel hatte er sich aber offenbar zu einfach vorgestellt, und wahrscheinlich auch seine Fähigkeiten als Zeichner überschätzt, weswegen er nun laut eines Berichts von Metro Newspaper gestand: „Ich hab mir also selber so ein Tattoo-Kit besorgt und es probiert. Aber jetzt habe ich mir selber ein Ding tätowiert, das aussieht wie ein Kaktus.“ Trotz dieses kleinen Malheurs zieren den durchtrainierten Ryan aber noch weitere Bilder für die Ewigkeit: das Cover eines Kinderbuches etwa, welches ihn an seine Mutter und Schwester erinnern soll.

„Dann habe ich noch eines. Es ist eine ganz geisterhaft wirkende Lady und ein Skelett. Aber das Buchcover von 'The Giving Tree' ist das mit der größten Bedeutung für mich“, so der Hollywood-Beau. Das klingt ja eigentlich nach einer ganz reizenden Erinnerung an die Lieben zu Hause, und glücklicherweise, so meinte er mit einem Augenzwinkern, habe er nicht versucht, sich das auch noch selbst zu stechen.

Eva Mendes und Ryan Gosling 2012
Getty Images
Eva Mendes und Ryan Gosling 2012
Ryan Gosling beim "Blade Runner 2049" Photocall
Samuel de Roman / Getty Images
Ryan Gosling beim "Blade Runner 2049" Photocall
Schauspielerin Ana de Armas in New York
Getty Images
Schauspielerin Ana de Armas in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de