Der Ausstieg von Susan Sideropoulos (30) bei GZSZ war für alle, besonders für die Fans ein großer Schock. Dass sie mit ihrem Serien-Tod solch einen drastischen Schritt wählte und damit nie wieder die Chance hat zu der Serie zurückzukehren, machte viele Zuschauer traurig. Auch ihre ehemaligen GZSZ-Kollegen vermissen Susan immer noch schmerzlich und waren deshalb umso erfreuter, als diese plötzlich am Set auftauchte.

Allerdings kam Susan nicht vorbei, um wieder die Arbeit aufzunehmen, sondern wollte lediglich ihre alten Kollegen und Freunde besuchen und sie genoss es sichtlich: „Ich habe mich sehr gefreut, meine alten Kollegen wiederzusehen. Es war ein bisschen wie nach Hause zu kommen. Alle haben sich total gefreut – sogar mein Kleiner“, erklärte sie während ihres Besuchs. Natürlich berichtete sie auch davon, wie es ihr nun als Mutter zweier Kinder so geht: „Mir geht es super – auch, wenn die Nächte im Moment ein wenig kürzer sind.“

Doch nicht nur Susan genoss das Wiedersehen mit dem GZSZ-Team, auch Ulrike Frank (42) war äußerst erfreut über die Besucherin. „Ich will sowieso nicht wahrhaben, dass Susan uns verlassen hat. Insofern ist sie immer noch präsent. Umso schöner, wenn sie dann auch wirklich wieder – auch nur zu Besuch – am Set ist“, so die Kathrin Flemming-Darstellerin.

Der Besuch wird sicher nicht der Letzte von Susan gewesen sein, und auch wenn man sie nun nicht mehr bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen ist, wird man sie bestimmt irgendwann wieder im TV bewundern können.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten" - montags bis freitags, 19.40 Uhr bei RTL. Mehr Informationen auch auf www.GZSZ.de und www.RTL.de.

Susan Sideropoulos und Jakob Shtizberg 2006
Sean Gallup/Getty Images
Susan Sideropoulos und Jakob Shtizberg 2006
Susan Sideropoulos in Berlin 2017
Christian Marquardt/Getty Images
Susan Sideropoulos in Berlin 2017
Susan Sideropoulos, Schauspielerin
Andreas Rentz / Getty Images
Susan Sideropoulos, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de