So ein Auftritt auf dem roten Teppich will gelernt sein, denn sobald einem dort ein Missgeschick passiert, sind alle Kameras sofort darauf gerichtet. Ob nun ein kleiner Fleck auf dem Kleid, ein ungeschicktes Stolpern oder, wie in diesem Fall, ein kurzer Nippel-Blitzer. Alles wird schonungslos abgelichtet.

Auf der Premiere der Dramedy „50/50“ in New York erschien auch Sean Lennon (35), Sohn des legendären Sängers John Lennon (†40) und Yoko Ono (78), mit seiner hübschen Freundin Charlotte Kemp Muhl. Doch als die beiden mit dem Hauptdarsteller des neuen Streifens, Joseph Gordon-Levitt (30), posierten, passierte der kleine Fauxpas. Charlotte beugte sich etwas vor und dabei hüpfte ihre rechte Brust aus dem Kleid. Sie schien dies jedoch nicht zu bemerkten und sonnte sich zwischen den zwei Männern im Blitzlichtgewitter.

Obwohl Charlotte es sich natürlich leisten kann, etwas mehr von sich zu zeigen, ist so etwas für ein Red Carpet-Event aber nicht unbedingt angemessen. Außerdem ist gegen solche Pannen doch ein wirksames Kraut gewachsen: Es nennt sich doppelseitiges Klebeband!

Schauspieler Joseph Gordon-Levitt
Getty Images
Schauspieler Joseph Gordon-Levitt
Sean Lennon bei der "The Farthest"-Premiere, 2017
Getty Images
Sean Lennon bei der "The Farthest"-Premiere, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de