Sie ist nur noch ein Schatten ihrer selbst! Demi Moore (48), Ehefrau von Ashton Kutcher (33), sieht auf den aktuellen Bildern erschreckend dünn aus. Schon immer war die Schauspielerin ziemlich schmal und achtete streng auf ihr Aussehen, aber so schlank wie derzeit präsentierte sie sich noch nie.

Von Kurven oder weiblichen Formen ist bei Demi leider nichts mehr zu entdecken. Besonders um die Taille herum hat sie sehr viel abgenommen und wirkt so zart und zerbrechlich. Das enganliegende schwarze Kleid betont ihre Silhouette zudem noch sehr stark, sodass ihr dünner Körper noch mehr auffällt. Auch ihre Arme sind schmal, aber trotzdem sehr muskulös. Der Bizeps ist deutlich sichtbar und die Venen treten extrem hervor. Ein Insider berichtet Radaronline, dass Demi zwar nicht mager-, dafür aber sportsüchtig aussehe. „Sie sieht aus, als hätte sie viel zu viel trainiert. Magersüchtige haben nicht so deutlich definierte Muskeln. Vielleicht sollte sie zukünftig einfach mehr essen.“

Demi selbst gab zu, eine Zeit lang besessen von ihrem Aussehen gewesen zu sein und alles dafür getan zu haben, perfekt auszusehen. So ließ sie sich auch mehrfach operieren, um ihrem eigenen Idealbild immer näher zu kommen. Für eine Weile schien es jedoch, als habe Demi diese Zeiten hinter sich gelassen, doch nun scheint sie wiederholt ihrer Obsession nachzugehen. Jetzt verzichtet sie aber wohl offensichtlich auf Schönheitsoperationen und trainiert dafür umso mehr. Dabei hat Demi Moore für ihr Alter ein mehr als gutes Aussehen und kann mit diesem wirklich zufrieden sein!

Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Stephen Lovekin / Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Demi Moore auf dem Weg ins Schloss Windsor
Getty Images
Demi Moore auf dem Weg ins Schloss Windsor
Bruce Willis und Demi Moore 1997
Kim Kulish / AFP / Getty Images
Bruce Willis und Demi Moore 1997


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de