Familie Beckham bekommt so schnell keiner auseinander. Das haben sie jetzt mal wieder bewiesen. Denn bei Papa Davids (36) letztem Heimspiel mit seinem Verein L.A. Galaxy waren nicht nur seine drei Söhne im Stadion, um ihn kräftig anzufeuern. Auch der neuste Beckham-Sprössling, die süße Harper Seven (3 Monate), erlebte ihr erstes Fußball-Spiel.

Zugegeben, so interessiert und enthusiastisch wie ihre großen Brüder ist die Kurze natürlich noch nicht, da ist Mama Victoria (37) doch irgendwie spannender. Dabei hätte auch Harper Seven wirklich allen Grund zum Jubeln gehabt, denn Papas Mannschaft war tatsächlich siegreich und gewann mit 1:0 gegen Chivas. Darüber freuten sich bestimmt nicht nur Brooklyn (12), Romeo (10) und Cruz (6), sondern auch die zahlreichen anderen Fans der Mannschaft. Da es in einem Fußballstadion zu weilen ja schon recht laut werden kann, suchten Vic und Klein-Harper lieber Schutz in der eigenen VIP-Lounge.

Den Jungen gefiel es auf der Tribüne verständlicherweise tausendmal besser. Bestimmt wird Harper Seven in ein paar Jahren auch mit ihnen dort stehen und Papa zujubeln.

David, Victoria und Brooklyn Beckham
Getty Images
David, Victoria und Brooklyn Beckham
Brooklyn, David und Victoria Beckham in London
Getty Images
Brooklyn, David und Victoria Beckham in London
George und Amal Clooney verlassen das Aman Hotel in Venedig
Getty Images
George und Amal Clooney verlassen das Aman Hotel in Venedig


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de