Zur diesjährigen „We Love Energy Fashion Night“ Veranstaltung in Berlin ließen sich viele Promis blicken, die ein Faible für Mode, Style und Musik haben. Denn nicht nur wurden die Fashion-Highlights der Saison präsentiert, sondern auch noch für musikalische Unterstützung gesorgt. So standen unter anderem Frida Gold und Hurts auf der Bühne. Eine ganz bestimmte Dame stand neben den Musik-Acts auch noch im Mittelpunkt des Geschehens, und zwar aufgrund ihres extrem freizügigen und durchsichtigen Outfits.

Die Rede ist von dem Venus-Model Micaela Schäfer (27), die in einem schwarzen Ganzkörpersuit à la Catwoman zum Event kam und für extrem tiefe Einblicke sorgte. Ihre transparente Klamotte verrutschte ganz „versehentlich“ am Dekolleté-Bereich und offenbarte ihre komplette Brust. Für Micaela eigentlich kein Problem, kennt sie sich als Erotik-Model doch bestens damit aus, die Männer mit wenig Stoff am Körper um den Verstand zu bringen. Ihr vermeintlicher Nippel-Blitzer war allerdings nicht das Einzige, was in den Fokus geriet, denn bei der Ansicht ihrer Rückseite blitzte zudem noch der Tanga hervor.

Da war ihr Auftritt beim Supertalent, bei dem sie in heißen Dessous im Victoria's Secret-Style auf der Bühne stand, outfittechnisch gesehen ja geradezu harmlos. Aber die Hauptsache ist, dass sich Micaela in dem transparenten Teilchen wohl gefühlt hat.

Erotikmodel Micaela Schäfer
Getty Images
Erotikmodel Micaela Schäfer
Micaela Schäfer, Nacktmodel
Getty Images
Micaela Schäfer, Nacktmodel
Micaela Schäfer in München
Getty Images
Micaela Schäfer in München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de