Die Liebe und die Karriere unter einen Hut zu kriegen, ist kein leichtes Unterfangen. An eben dieser Hürde ist nun auch Wolke Hegenbarth (31) gescheitert. Nach neun gemeinsamen Ehe-Jahren gehen sie und ihr Mann Justin Bryan (32) nun getrennte Wege. Doch es ist eine Trennung aus Liebe, denn die Schauspielerin hat ihren Mann freigegeben, damit er sich in seiner Heimat Südafrika beruflich verwirklichen kann.

Der Bild am Sonntag verriet Wolke, dass sie schon seit Anfang dieses Jahres getrennt ist. Sie selbst sagt: „Von Beginn unserer Beziehung an war die Überbrückung der Distanz zwischen zwei Kontinenten ein großes Thema. Das haben wir immerhin über zehn Jahre gemeistert. Tatsächlich ist unsere Ehe aber dann an logistischen Problemen gescheitert.“ Hintergrund ist, dass die Wahlkölnerin Wolke beruflich an Deutschland gebunden ist. Gerade dreht sie im Harz die ARD-Serie „Alles Klara“. Ihr Mann hingegen, ein gelernter Bauzeichner, fand hier keinen guten Job. In Kapstadt allerdings winkte ein verlockendes Angebot.

Eine Zeit lang lebten die beiden dann auch gemeinsam in Südafrika, doch dort hätte Wolke beruflich zurückstecken müssen. „Einer von uns hätte letztlich seinen Beruf aufgeben müssen. Das kam für uns nicht infrage. Weder wollte ich Justin zum Hausmann machen, noch er mich zur Hausfrau“, erklärte sie. Doch auf die Frage, ob ihr die Arbeit wichtiger wäre als die Liebe, erwiderte Wolke: „Darum ging es nicht. Ich wollte, dass mein Mann glücklich ist.“ Noch immer telefoniert das Paar regelmäßig miteinander, doch auch Scheidung ist eine Option. Diesbezüglich sei aber noch alles offen, erklärte Wolke.

Wolke Hegenbarth in Berlin
Getty Images
Wolke Hegenbarth in Berlin
Wolke Hegenbarth und ihr Freund Oliver
Getty Images
Wolke Hegenbarth und ihr Freund Oliver
Wolke Hegenbarth
Getty Images
Wolke Hegenbarth


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de