Die hübsche und äußerst talentierte Sängerin Christina Perri (25) startet in den amerikanischen und britischen Charts gerade voll durch und will jetzt natürlich auch Deutschland für sich gewinnen. Alle Twilight-Fans dürften ihre Stimme schon einmal gehört haben, denn für den neuen Soundtrack zum Film Breaking Dawn steuerte sie einen wunderschönen Song bei.

Allerdings gibt es auch bestimmte Stellen am Körper der 25-Jährigen, welche von den Kunstwerken verschont bleiben sollen: „Ich werde niemals welche in mein Gesicht machen, an meinem Nacken oder an meinem Knöcheln. Obwohl da habe ich ein kleines, aber ich möchte nicht überall welche haben. Doch man weiß ja nie.“ Somit dürfen wir gespannt sein, wo ihr nächstes Tattoo hinkommt und was es dann bedeuten wird.

Promiflash sprach exklusiv mit der aus Pennsylvania stammenden Künstlerin, die schon im Alter von 15 Jahren Gitarre spielen lernte. Nicht nur ihre Stimme ist besonders, sondern auch ihre vielen Tattoos am ganzen Körper. „Ich habe so ungefähr 45 Tattoos, ich muss die aber erst zählen. Ich weiß es nicht genau.“ Eine richtige Erklärung hat die sympathische Christina allerdings nicht: „Es werden einfach immer mehr. Immer, wenn ich von etwas inspiriert werde oder ich mich selbst ausdrücken möchte oder irgendetwas passiert, muss ich etwas entwerfen. So wie bei einem Kunstwerk oder Ähnlichem und so bekomm ich dann immer mehr und mehr.“ Schon im Alter von 15 Jahren hat sie sich ihr erstes Tattoo stechen lassen, aber bereuen tut sie es bis jetzt nicht. „Ich liebe jedes einzelne. Auch die merkwürdigen aus meinen wilden Zeiten.“ Ihr Favorit unter den 45 hat im Übrigen einen ganz besonderen Platz am Körper, so wie eine ganz besondere Bedeutung: „Mein Lieblingstattoo ist auf meinem Brustbein. Es heißt 'La mia familia', was 'meine Familie' in Italien bedeutet, denn ich bin sehr italienisch. Das ironische an der Sache ist, dass sie es hassen, aber ich schaue es mir jeden Tag an und denke dann an sie.“

Doch besonders fiel uns eine Tätowierung am Unterarm auf, welches ein Herz mit einem Schloss davor darstellt. „Alle Tattoos haben Geschichten. Das habe ich im Januar 2010 gemacht, gerade bevor sehr viel geschehen ist. Ich habe der Liebe tschüss gesagt und wurde zum ersten Mal Single.“ Christina heiratete im Alter von 21 Jahren und zog nach Los Angeles, doch die Ehe wurde nach 18 Monaten wieder geschieden. „Den ganzen Fokus konnte ich dann auf mich richten und so ist es passiert. Aber es hat nicht lange gehalten. Denn ich habe ein paar Wochen später die Liebe wiedergefunden.“ An das letzte Tattoo kann sich Christina allerdings kaum noch erinnern: „Oh, gute Frage. Auf meinem Arm habe ich einen Schriftzug aus dem Buch 'Der Alchemist'. Ein echter Klassiker. Es bedeutet soviel wie: Es ist, wie es ist. Es ist Schicksal. Ich hatte ein sehr unglaubliches, aber auch herausforderndes Jahr und für mich bedeutet es, es ist nicht gut, es ist aber auch nicht schlecht, es ist alles okay.“

WENN
WENN
Christina PerriWarner Music
Christina Perri


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de