Nachdem Demi Moore (49) offiziell verkündete, dass sie sich von ihrem jungen Mann Ashton Kutcher (33) trennen würde, erreichte uns nun eine Meldung darüber, wie Ashton versucht haben soll, seine Ehe zu retten. Doch offensichtlich war dies nicht der richtige Weg nach den Fremdgehgerüchten seine bis dato glückliche Beziehung wieder zu kitten.

Durch ein kostspieliges Geschenk soll sich der untreue Ehemann erhofft haben, seine Demi zurückzugewinnen. Laut TMZ habe ihr der Schauspieler ein über 100 000 Dollar teures Hybrid-Auto gekauft. Den umweltfreundlichen Wagen der Marke Lexus habe er ihr zum Geburtstag am 11. November geschenkt.

Der Versuch durch materielle Geschenke die Ehe zu retten, kam bei Demi allerdings offensichtlich nicht so gut an. Denn nur wenige Tage, nachdem er ihr das Gefährt schenkte, reichte sie die Scheidung ein. Ob sie das teure Auto trotzdem behielt, ist nicht bekannt. Eventuell wird der Verbleib des Luxuswagens auch in dem sich angeblich anbahnenden Rosenkrieg eine Rolle spielen. Wir sind gespannt, wie das Noch-Ehepaar ihre zahlreichen Güter aufteilen wird, und verfolgen das Thema natürlich weiterhin für euch.

Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Stephen Lovekin / Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Ashton Kutcher und Demi Moore im Juni 2011
Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore im Juni 2011
Ashton Kutcher und Mila Kunis bei dem "Breakthrough Prize"
Jesse Grant/ Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis bei dem "Breakthrough Prize"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de