Zwei Assoziationen können bei dem neuesten Auftritt von Lady GaGa (25) in New York geweckt werden: Ist sie ein übergroßer Schneeball oder tritt sie gleich vor den Traualtar? Möglich wäre beides, denn die Sängerin ist schließlich stets für eine Überraschung gut.

In einem Monstrum von Kleid ward Lady GaGa aktuell gesichtet und dieses außergewöhnliche Outfit warf doch ein paar Fragen auf: Wie kann sie sich darin bloß bewegen, wie kommt sie da wieder raus und ist es nicht furchtbar unbequem? Nichts von alldem beantwortete die Königin der Maskeraden, sondern schwebte vielmehr engelsgleich über den Bürgersteig ihres neu eröffneten Ladens. Richtig, die Fashionikone kam nach New York, um ihren eigenen Shop, der da heißt „GaGa's Workshop“, zu eröffnen. Und für diesen wichtigen Anlass ist das richtige Kleid natürlich von enormer Bedeutung! Schließlich gibt es exklusiv bei „Barneys New York“ Gegenstände, die Lady GaGa höchstpersönlich designt hat, zu kaufen.

So können Fans künftig Klamotten, Accessoires und Süßigkeiten erwerben, die die Sängerin höchstselbst entworfen hat. Gewohnt skurril erstrahlt deshalb nicht nur der Shop, sondern auch die GaGa! Das ist ja eigentlich nichts Neues, doch mit diesem Design hat sich die Entertainerin wieder einmal selbst übertroffen. Schließlich war es nicht möglich, auch wenn es gewollt gewesen wäre, irgendwie an ihr vorbeizukommen.

Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Christopher Polk / Getty Images for Children's Mending Hearts
Cynthia Germanotta und ihre Tochter Lady GaGa bei einem Charity-Event
Lady GaGa, Sängerin
Matt Winkelmeyer / Getty Images for Children Mending Hearts
Lady GaGa, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de