Über Rosie Huntington-Whiteley (24) kann man so einiges sagen, aber sicherlich nicht, dass sie hässlich ist. Das Victoria's Secret-Model wurde dieses Jahr von diversen Männermagazinen zur heißesten Frau gewählt und schnappte dank ihres Sexappeals sogar der schönen Megan Fox (25) ihre Rolle in Tranformers 3 weg. Doch angeblich war der Männertraum früher eher ein Mauerblümchen als ein Model.

In einem Interview mit dem amerikanischen Magazin Harper's Bazaar verrät sie: „Mit 15 sah ich aus wie 'Ugly Betty'.“ Damit vergleicht sich die Schönheit tatsächlich mit dem Pendant zur deutschen Serienfigur „Lisa Plenzke“ aus Verliebt in Berlin. „Ich trug Jogginghosen, Zöpfe und Tonnen von Make-up, hatte schlecht gezupfte Augenbrauen und eine Zahnspange“, erinnert sich der Star.

Mit ihrer Verwandlung vom hässlichen Entlein zum schönen Schwan macht sie allen Teenagern Mut, die sich über ihre Zahnspange und ärgern.

Rosie Huntington-Whiteley auf der Oscar-Party von Vanity Fair 2018
Dia Dipasupil/Getty Images
Rosie Huntington-Whiteley auf der Oscar-Party von Vanity Fair 2018
Caroline de Maigret, Rosie Hunington-Whiteley, Carine Roitfeld, Derek Blasberg und Karlie Kloss
Getty Images
Caroline de Maigret, Rosie Hunington-Whiteley, Carine Roitfeld, Derek Blasberg und Karlie Kloss
Rosie Huntington Whiteley bei der Paris Fashion Week
Getty Images
Rosie Huntington Whiteley bei der Paris Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de