Michael Lohan (51), der Vater von Lindsay Lohan (25), wurde vorletzte Nacht in ein Krankenhaus eingeliefert, wie TMZ berichtet. Schon im Februar wurde er an einer Arterie operiert, nun ist es wohl sogar so schlimm, dass er ein Stent, also eine künstliche Gefäßstütze, in einer Operation eingesetzt bekommt.

Lindsays Vater hielt sich gerade in Florida in einer vom Gericht verordneten Hilfs-Einrichtung auf, als er über Schmerzen in der Brust klagte. Ihm wurde unverzüglich der Blutdruck gemessen. Dieser war viel zu hoch und so wurde er schnellstmöglich in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurden dann einige Tests an Michael durchgeführt, aufgrund derer die Ärzte entschieden, ihn zu operieren. Neben den Herzproblemen sollen diese nämlich auch Blutgerinnsel in der Lunge entdeckt haben. Der Eingriff soll gestern stattgefunden haben.

Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen, dass er sich bald erholt und das Weihnachtsfest auch nach den unangenehmen Geschehnissen der letzten Wochen genießen kann.

Michael Lohan, 2011
Getty Images
Michael Lohan, 2011
Michael Lohan im Januar 2011
Getty Images
Michael Lohan im Januar 2011
Michael Lohan in Los Angeles
Getty Images
Michael Lohan in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de