Mit der Band „Overground“ gelang Ken Miyao (25) 2003 mit erst 17 Jahren der ganz große Durchbruch in Deutschland. Doch die Zeit bei der erfolgreichen Popstars-Band, deren erste Single „Schick mir 'nen Engel“ sich über 15 Wochen in den deutschen Charts hielt, schien dem heute 25-Jährigen nicht in besonders guter Erinnerung geblieben zu sein. Bei den heutigen „Blind Auditions“ von The Voice of Germany scheint Ken jetzt auf eine zweite Chance zu hoffen, endlich zeigen zu können, was er wirklich kann.

Kurz vor seinem Auftritt vor der The Voice-Jury sagte Ken über seine Zeit bei Overground: „Ich hatte den Boyband-Stempel auf der Stirn und wurde nicht mehr ernst genommen. Das hat mich sehr runtergezogen. Es gab auch eine Phase, in der ich sehr sehr traurig gewesen bin und sogar Depressionen hatte. Ich hatte gar keinen Bock mehr auf Musik. Die Leute wollten einfach nur meinen Körper.“ Um den Lebensabschnitt nun endlich hinter sich zu lassen und „das Overground-Ding“ abzulegen, entschied der 25-Jährige sich, sein Glück bei der neuen Casting-Show zu versuchen. Dies gelang ihm mit seiner Version des Jessie J (23)-Hits „Price Tag“. Nach kurzer Zeit drückte das Duo The Bosshoss bereits den Buzzer und auch Rea (38) war nur wenige Sekunden später von dem ehemaligen Boyband-Mitglied überzeugt. Allein Xavier Naidoo (40) schien besonders mit seinen letzten Tönen nicht einverstanden zu sein.

Obwohl The Bosshoss sich als erste für Ken entschieden, wählte dieser allerdings Rea als seinen Mentor. Dieser hatte während seiner Kritik auch ordentlich Werbung für sich gemacht: „In meinem Team, wo du hingehörst, wird es nicht einfach werden. Du kannst natürlich auch zu denen gehen, was ich dir nicht raten würde.“ Wir können gespannt sein, wie weit Ken in seiner bereits zweiten Casting-Show diesmal kommen wird!

Andreas Bourani und Samu Haber bei "The Voice of Germany" 2016
Clemens Bilan / Getty Images
Andreas Bourani und Samu Haber bei "The Voice of Germany" 2016
Benedikt Köstler im Halbfinale von "The Voice of Germany"
Adam Berry/Getty Images
Benedikt Köstler im Halbfinale von "The Voice of Germany"
Andreas Bourani, Smudo, Stefanie Kloß, Michi Beck & Rea Garvey, "The Voice of Germany"-Coaches 2015
Alexander Koerner/Getty Images
Andreas Bourani, Smudo, Stefanie Kloß, Michi Beck & Rea Garvey, "The Voice of Germany"-Coaches 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de