Nur knappe 55 Stunden lang war Britney Spears (30) mit Jason Alexander, einem alten Schulfreund, verheiratet. Nach einer durchfeierten Nacht gaben sich die beiden 2004 das Jawort und annullierten die Ehe wenig später wieder.

Letzten Freitag wurde bekannt, dass Brits neuer Freund, ihr Ex-Manager Jason Trawick (40), ihr einen Heiratsantrag gemacht hat und sie nun ein drittes Mal heiratet. Ihr zweiter Ex-Mann und Vater ihrer zwei Söhne Kevin Federline (33) gratulierte der Sängerin und schien sich ehrlich für sie zu freuen. Ganz anders als Jason Alexander. Gegenüber Us Weekly sagte er: „Ich weiß, dass jeder erwartet, dass ich mich freue, aber ich tue es nicht. Ich glaube, dass die Verlobung ein Fake ist und die Leute Angst haben das auszusprechen“.

Harte Vorwürfe, doch ihr alter Freund legte sogar noch nach. Er erklärte: „Wenn man all die Bilder ansieht, ist da keine Verbindung zwischen den beiden“. Sie würde einfach nur tun, was von ihr erwartet wird. Vor allem auch durch das Gericht, was ihren Vater James Spears als ihren Vormund festlegte. Er sagte weiter: „Irgendwie praktisch, dass sie ihren Betreuer heiratet. So hat sie immer jemanden, der sie kontrolliert. Es ist schon traurig“.

Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills
Getty Images
Kim Kardashian und Britney Spears, 2012 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de