Wie ist Lana Del Rey (25) eigentlich wirklich? In ihren Songs und Videos inszeniert sich die Künstlerin als romantisch, melancholisch und auch gerne mal leicht bekleidet. Im wahren Leben ist Lana angeblich nicht so präsentierfreudig.

Anfang des Jahres wurde der Sängerin eine ganz besondere Ehre zuteil: Lana durfte in der britischen Kult-Show „Jools Holland“ auf die Bühne. Besonders wohl gefühlt hat sich die Sängerin dabei angeblich nicht. „Damals bin ich schon seit zwei oder drei Jahren nicht mehr auf der Bühne gewesen und ich glaube, Live-Fernsehen ist nicht meine Spezialität. Ich bin eine geborene Texterin. Ich habe es schon als Kind sehr genossen zu schreiben und ich mag es sehr zu singen und im Studio aufzunehmen, doch im Fernsehen zu sein ist für mich irgendwie beängstigend“, erzählte die 25-Jährige gegenüber pedestrian.tv. „Es ist nett ein Teil von etwas so Kultigem zu sein, aber es ist nicht unbedingt der Bereich, in dem ich mich sicher fühle. Ich bin keine Exhibitionistin von Natur aus.“ Schwer zu glauben, schließlich gehört ein Hang zur Selbstdarstellung zum Künstlersein dazu.

Wieso es ihr trotzdem nicht so schwer fällt, auf die Bühne zu gehen, verriet Lana auch: „Mein Publikum ist großartig. Ich gehe auf die Bühne, und noch bevor ich zum Mikrofon komme, winken mir die Leute zu und lächeln. Das macht es mir einfacher.“ Zurzeit steht die Sängerin ja noch am Anfang ihrer Karriere und wird sich bestimmt schon bald an den Trubel um ihre Person gewöhnen.

Lana Del Rey bei der Lacma Art + Film Gala 2018
Getty Images
Lana Del Rey bei der Lacma Art + Film Gala 2018
Lana Del Rey, Musikerin
Getty Images
Lana Del Rey, Musikerin
Lana Del Rey beim Breakthrough Prize 2019
Getty Images
Lana Del Rey beim Breakthrough Prize 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de