Bei Megan Fox (25) fällt es zuweilen schwer, den Blick abzuwenden. Sie zählt zu den schönsten Frauen in Hollywood, auch wenn Kritiker ihr vermeintlich künstliches Aussehen immer wieder an den Pranger stellen.

Megan nimmt all die Schlagzeilen stets unkommentiert hin und versucht vielleicht durch ihr Styling im Alltag das öffentliche Bild von sich gerade zu rücken. Wenn sie nicht auf den roten Teppichen zugegen ist, zieht die schöne Brünette nämlich eindeutig bequeme Kleidung vor. Sogar auf Schmuck verzichtet die Beauty in ihrer Freizeit. Am liebsten kleidet sich die Schauspielerin in Leggings und Strickjacke, falls es kühler ist, wirft sie sich noch lässig einen Parker über die Schultern. Aktuell trat sie genau so auf, als sie mit Ehemann Brian Austin Green (38) zum Einkaufen unterwegs war. Doch leider offenbarte das schwarze Beinkleid mehr als vielleicht gewollt. Denn im Schritt sitzen die Leggings ziemlich eng und schneiden somit bedenklich ein. Megan, die dazu noch ein kurzes Oberteil trägt, scheint dies gar nicht zu bemerken.

Natürlich kann so etwas beim Tragen der engen Hosen schnell passieren, aber unangenehm wird es Megan nachträglich wohl trotzdem sein. Schließlich bietet die Enge der Leggings einen sehr intimen Einblick. Vielleicht sollte sie zukünftig darauf achten, entweder ein längeres Shirt zu tragen oder einfach den Parka zuzumachen.

Brian Austin Green und Megan Fox im Januar 2013
Getty Images
Brian Austin Green und Megan Fox im Januar 2013
Megan Fox und Brian Austin Green
Getty Images
Megan Fox und Brian Austin Green
Brian Austin Green und Megan Fox bei den Golden Globes 2013
Getty Images
Brian Austin Green und Megan Fox bei den Golden Globes 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de