Es ist offensichtlich, dass Schauspielerin Megan Fox (25) an Natürlichkeit eingebüßt hat. Im Laufe der Jahre wandelte sich die schöne Megan vom lieben Mädchen mit lustigen Sommersprossen auf der Nase zu einem wahren Sexsymbol. Die Fotos von damals und heute zeigen deutliche Veränderungen, weshalb sich Promiflash veranlasst sah, eine Expertenmeinung einzuholen.

Dr. Mark Wolter, Facharzt für Plastische- und Ästhetische Chirurgie, hat sich Megan genauer angesehen und für ihn ist klar: Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat die Schauspielerin, bekannt aus den Transformers-Filmen, Eingriffe vornehmen lassen: „Die Nase ist fast sicher operiert und viel feiner und eleganter. Das ganze Gesicht hat seinen Babyspeck verloren und wirkt einerseits etwas härter, gleichzeitig aber auch viel konturierter und definierter, wobei das wohl nicht durch eine OP kommt, sondern eher durch Gewichtsverlust und durch das Älterwerden.“ Auch die Mundpartie hat sich verändert, jedoch ist dies nicht ganz so offensichtlich zu erkennen, wie Dr. Wolter weiß: „Die Lippen waren immer voll, allerdings sieht der Mund etwas breiter aus, so dass vielleicht die Mundwinkel aufgefüllt wurden.“

Feststeht, dass Megan insgesamt reifer geworden ist und sich der Körper über die Zeit natürlich bei jedem Menschen verändert. Doch gewisse Dinge, wie etwa ihre Nase, sind sicherlich das Werk eines erfahrenen Schönheitschirurgen. Trotzdem sieht die schöne Megan nach wie vor einfach bezaubernd aus, ob sie nun was hat vornehmen lassen oder nicht!

Megan FoxWENN
Megan Fox
Megan FoxWENN
Megan Fox
Megan FoxPNP/WENN.com
Megan Fox


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de