Georgina (21) ist die bisher Auffälligste unter den Bachelor-Anwärterinnen, schließlich hat sie die größte Klappe von allen und sagt immer direkt, was sie an den Mädels stört. Und so gibt es jede Woche neue, teilweise verletzende, Sprüche von ihr. Promiflash sprach mit der 21-Jährigen und wollte von ihr wissen, ob sie denn wirklich so selbstbewusst und direkt ist, wie sie die Zuschauer wahrnehmen.

„Es ist ja Reality-TV und es wird so dargestellt. Es gibt kein Drehbuch. Die anderen Mädels sagen so etwas nicht, weil die so nicht sind. Ich bin einfach so. Ich nehme halt kein Blatt vor den Mund, ich bin aber auch nicht bösartig, die meisten Leute interpretieren mich ja so, als sei ich bösartig. Ich sage es ja auch nicht böse, nur öffentlich und nicht hinterm Rücken der Mädels. Ich finde, lästern ist, wenn man was sagt und niemand etwas mitbekommt. Es macht mich traurig, wenn die Leute denken, dass ich hinter dem Rücken lästern würde“, so Georgina.

Dass sie und Konkurrentin Jinjin nicht gut miteinander klarkommen, ist offensichtlich. Das soll aber nicht heißen, dass Georgina ihre Konkurrentin nicht leiden kann. „Nee, ich hatte gar kein Problem mit ihr. Wir haben uns halt nicht verstanden, sie ist halt ganz anders. Ich bin selbstbewusst, ich habe eine künstlerische Ader, sie ist eine Chemiestudentin. Wir haben uns einfach nicht so gut verstanden. Aber es war nicht so, dass wir uns gehasst haben oder uns gehauen haben. Wir haben unsere Meinungsverschiedenheiten einfach offen auf den Tisch gelegt, das ist besser, als wenn ich gar nichts sage. Sie hat eher eine offensivere Art, auf Männer zuzugehen und ich eher nicht“, erzählt die Bachelor-Kandidatin gegenüber Promiflash und fügt hinzu: „Man muss ja auch die Situation verstehen, die Bachelor-Mädels waren ja auch schon drei Tage vorher zusammen im Hotel. Dann staut sich halt auch etwas auf. Da gab es halt vorher ein, zwei Streitgespräche, da waren die Kameras auch nicht dabei und dann hat es sich halt aufgestaut. Ich war nicht die Einzige, die schlecht über Jinjin geredet hat, aber die Einzige, die vor der Kamera über sie schlecht geredet hat. Ich bin halt so ehrlich und sag es vor der Kamera, aber die anderen haben halt auch gelästert.“

So selbstbewusst sie vielleicht in Gegenwart der anderen Frauen rüberkommt, so zurückhaltend ist sie dagegen beim männlichen Geschlecht. „Ja bei Männern bin ich grundsätzlich schüchtern, aber auch bei fremden Leuten.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de