Für Toni Braxton (43) heißt es Aufatmen. Die Sängerin war diese Woche in Los Angeles in ein Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie wiederholt über Beschwerden, die von ihrer Lupus-Erkrankung herrühren, geklagt hatte. Doch jetzt gibt Toni selbst Entwarnung.

In einem Interview mit der Website TMZ sprach die Musikerin über die Geschehnisse der Woche und klärte auf. „Ich möchte das klarstellen, bevor wieder Gerüchte entstehen. Ich hatte einen Rückfall wegen meiner Lupus-Erkrankung und musste für einige Tage ins Krankenhaus. Es geht mir gut. Ich habe eine großartige Familie, die mir beisteht und ich möchte all meinen Fans für ihre Unterstützung danken“, so Braxton.

Lupus ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das eigene Immunsystem gesundes Gewebe angreift. Dabei können unterschiedliche Teile des Körpers und Organe wie Haut, Gelenke, Herz, Nieren, Blutzellen und Lunge betroffen sein. Im letzten Jahr hatte die Sängerin das erste Mal über ihr Leiden gesprochen und kämpft, seitdem sie selbst davon betroffen ist, für die Aufklärung über diese Krankheit.

Toni und Tamar Braxton bei der Premiere von "Braxton Family Values"
Getty Images
Toni und Tamar Braxton bei der Premiere von "Braxton Family Values"
Sängerin Toni Braxton
Getty Images
Sängerin Toni Braxton
Toni Braxton, 2019
Getty Images
Toni Braxton, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de