Die Sorge um Hollywoodstar Demi Moore (49) ist zurzeit groß. Denn nach der Trennung von Noch-Ehemann Ashton Kutcher (33) geht es der 49-Jährigen offenbar wirklich schlecht. Am Montag musste die Schauspielerin sogar ins Krankenhaus gebracht werden und soll planen, sich anschließend für eine Therapie in eine Klinik zu begeben. Schnell war auch die Rede von Drogenmissbrauch, ein Gerücht, das zwar nicht bestätigt wurde, sich aber weiter hartnäckig hält.

Nun hat Radaronline.com weitere Details zu den Ereignissen erfahren. So soll Demi am Montagabend einen schlimmen Anfall gehabt haben und im Krankenhaus auch wegen Magersucht behandelt worden sein. Eine Quelle berichtete: „Sie brach zusammen, nachdem sie einen epileptischen Anfall hatte. Demi wird wegen Magersucht und anderer Probleme, die den Anfall verursacht haben, behandelt. Sie hat sich in letzter Zeit nicht um ihre Gesundheit gekümmert und viel Gewicht verloren.“ Und ja, Demi soll außerdem Hilfe wegen Drogenmissbrauches gesucht haben.

Es steht also leider im Moment nicht so gut um Demi, die ja auch viel ertragen musste in der letzten Zeit. Wir hoffen, dass ihr ihre Familie und Freunde nun den nötigen Halt geben können, um wieder gesund und glücklich zu werden. Eine Freundin jedenfalls – Eva Longoria (36) – denkt an Demi und wünschte ihr per Twitter alles Gute: „Ich sende meine Liebe und Unterstützung an einen der schönsten Menschen, den ich kenne @mrskutcher.“

Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Stephen Lovekin / Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Eva Longoria bei der Premiere zu "A Wrinkle in Time" in Los Angeles
Christopher Polk/Getty Images
Eva Longoria bei der Premiere zu "A Wrinkle in Time" in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de