Sturzbäche, kniehoher Schlamm und gefährdete Dreharbeiten - das Leben im Dschungelcamp ist erbarmungslos. Keiner der verbliebenen sechs Kandidaten kann aktuell über einen angenehmen Australien-Urlaub sprechen. Nach einem erfolglosen Zuschauer-Voting verließ Radost Bokel (36) das Camp und auch heute holten Dirk Bach (50) und Sonja Zietlow (43) einen weiteren Busch-Cowboy aus dem regennassen Urwald.

Für Ailton(38) hieß es am 13. Tag Abschied nehmen und das tat er mit einem weinenden und einem lachenden Auge, denn die schlechte Wetterlage ist zugegebenermaßen mehr als unangenehm für die Busch-Promis. Seit Tagen gießt es wie aus Eimern und der plätschernde Camp-Bach ist, wie auch im vergangenen Jahr, zu einem reißenden Fluß herangewachsen. Ailton kann dem Ganzen nun den Rücken kehren. Er vermisse seine Familie, erklärte der Fußballer, dennoch seien die Tage durchaus ein Gewinn für ihn gewesen. Die Dschungel-Top 5 bestehen nun aus Brigitte Nielsen (48), Micaela Schäfer (28), Rocco Stark (25), Kim Debkowski (19) und Vincent Raven (45) - der sich eigentlich gewünscht hatte, das Camp heute verlassen zu können. Wir wünschen den fünf tapferen Campern viel Erfolg!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Aus den Buschbränden gerettetes Känguru in Australien
Getty Images
Aus den Buschbränden gerettetes Känguru in Australien
Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de