Oh là là, hier lässt es sich aber jemand besonders gut gehen! Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen relaxt Whitney Port (26) an einem Pool in Miami. Gemeinsam mit ihrem Freund befindet sich der Reality-Star zurzeit im Urlaub, um von dem stressigen Alltag zu entspannen.

Auf einem großen Badehandtuch sonnt sich die Blondine genüsslich, um sich danach im kühlen Nass abzukühlen. Doch leider möchte Whitneys Bikini nicht so wie sie will. Das Bandeau-Top, welches sie trägt, verabschiedet sich nämlich ganz langsam von ihrem Oberkörper. Zurück bleibt eine freiliegende Brust, die Whitney gerade noch mit den Händen verdecken kann. Wieder an Land angekommen, schafft sie es immer noch nicht ihr verrutschtes Oberteil in den Griff zu bekommen. Dies ist natürlich ein gefundenes Fressen für die Paparazzi, die selbstverständlich sofort auf den Auslöser ihrer Kameras drückten. Aber Whitney braucht sich überhaupt nicht zu schämen, denn das, was sie uns unfreiwillig zeigt, ist doch sehr nett anzusehen. Von Dellen oder gar Fettpölsterchen ist bei dem TV-Starlet nämlich nichts zu sehen.

Trotzdem ist es verständlich, dass sich Whitney oben ohne nicht allzu wohl fühlt, zumal dieser Zustand ja nicht frei gewählt war. Bei nächsten Mal sollte sie vielleicht den Verschluss ihres Bikinis vor dem Kauf genau checken, um noch einen Busen-Blitzer zu vermeiden.

Whitney Port im Januar 2019
Getty Images
Whitney Port im Januar 2019
Whitney Port in Torrance, Kalifornien
Getty Images
Whitney Port in Torrance, Kalifornien
Whitney Port und ihr Sohn Sonny
Getty Images
Whitney Port und ihr Sohn Sonny


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de