Es kocht die Gerüchteküche. Was genau ist bloß mit Demi Moore (49) los? Dass die frisch von ihrem Noch-Ehemann Ashton Kutcher (33) getrennte Schauspielerin leidet, steht außer Frage – nicht umsonst landete sie vor einigen Tagen als Notfall im Krankenhaus. Spekuliert wird darüber, was genau passiert ist. Das letzte Gerücht: Demi Moore soll Lachgas inhaliert haben und deshalb zusammengebrochen sein.

Vor allem Jugendliche versuchen sich mit solch einem Gas einen Kick zu verschaffen, aber wie gefährlich ist dies eigentlich? Der Zahnarzt und Implantologe Milan Michalides, der in seiner Praxis zu medizinischen Zwecken selbst Lachgas verwendet, erklärt, wie es genutzt werden kann und wann gefährliche Folgen zu erwarten sind. „Grundsätzlich hat Lachgas in der medizinischen Anwendung eine absolut beruhigende Wirkung. Das gezielt dosierte Sauerstoff-Lachgas-Gemisch erzeugt ein wohliges Gefühl, senkt den Puls und nimmt Angstzustände. Atmen Patienten anschließend Frischluft, sind sie kurze Zeit später wieder völlig klar.“ Soweit, so gut. Warum aber hat es dann bei Demi Moore höchstwahrscheinlich zu einem Zusammenbruch geführt? Auch das kann der Experte darlegen: „Als Partydroge hingegen inhalieren Jugendliche für den 'schnellen Kick' nur wenige Sekunden reines Lachgas und verlieren so für einen kurzen Moment den Bezug zur Realität, was einem Rauscheffekt ähnelt. 100 Prozent Lachgas über mehrere Minuten hat sogar tödliche Folgen. In Kombination mit Medikamenten- oder Alkoholmissbrauch kann es zur Kontraindikation kommen und der Kreislauf bricht zusammen.“

Möglicherweise ist der Hollywoodschauspielerin genau das passiert. Allerdings wurde bei Demi auch von epileptischen Anfällen gesprochen, die Dr. Michalides im Zusammenhang mit Lachgas als ungewöhnlich empfindet: „Lachgas als Auslöser für epileptische Anfälle ist mir bisher nicht bekannt.“ Was genau vorgefallen ist, wissen sowieso nur Demi Moore und die ihr nahestehenden Menschen. Wir hoffen auf alle Fälle, dass es ihr bald besser geht.

Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Stephen Lovekin / Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Demi Moore auf dem Weg ins Schloss Windsor
Getty Images
Demi Moore auf dem Weg ins Schloss Windsor


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de