Die Gerüchte um Demi Moore (49), die kürzlich als Notfall ins Krankenhaus musste, reißen nicht ab. So wird seit ihrem Zusammenbruch spekuliert, ob sie Drogen nimmt und an Magersucht leidet. Auch eine Überdosis Lachgas gehört zu den Vermutungen rund um Demis schlimmen Zustand. Nun gibt es ein neues Gerücht, das einen Einblick in die Gewohnheiten des Stars geben soll.

Wie TMZ berichtet, leidet Demi schon seit Jahren an einer Abhängigkeit von Red Bull. Sie nimmt den Energydrink angeblich so exzessiv zu sich, dass die Firma der Schauspielerin das Getränk kistenweise lieferte und sie sogar schon mit Demis Namen Werbung machte. Seit 2002 kann Ashton Kutchers (33) Noch-Ehefrau offenbar schon nicht mehr ohne Red Bull leben und jetzt soll sie es in den Wochen vor dem Notruf wie besessen getrunken haben und sogar schon monatelang als Nahrungsersatz angewendet haben.

Gesund klingt das nicht, allerdings muss sich auch noch zeigen, wie viel Wahrheit in dem Gerücht steckt. Egal, was nun wirklich Demis Probleme sind, die Hauptsache ist, dass sie Hilfe bekommt.

Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Stephen Lovekin / Getty Images
Ashton Kutcher und Demi Moore beim Screening von "No Strings Attached" 2011
Bruce Willis und Demi Moore 1997
Kim Kulish / AFP / Getty Images
Bruce Willis und Demi Moore 1997
Demi Moore auf dem Weg ins Schloss Windsor
Getty Images
Demi Moore auf dem Weg ins Schloss Windsor


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de