Micaela Schäfer (28) war wohl die freizügigste Kandidatin aller Dschungelcamp-Staffeln und – vielleicht – derer, die noch kommen werden. Auf die Hose hat die 28-Jährige sogar durchgehend verzichtet. Im Promiflash-Interview verrät sie den Grund.

Micaelas Nacktheit im Beinbereich hatte nämlich ganz praktische Gründe: „Die anderen haben immer Hosen getragen. Es hat sehr oft geregnet, die Hosen waren immer nass. Das heißt, viele haben Erkältungen bekommen und immer klamme und feuchte Sachen angehabt.“ Micaela hingegen entschied sich für eine andere Strategie: „Und ich habe mir gedacht: 'Nee, so etwas mache ich nicht.' Ich habe mir einfach nie eine angezogen, nur einen Slip. Der ist immer ziemlich schnell getrocknet.“

In ihrem Beruf als Erotikmodel ist Freizügigkeit selbstverständlich, doch auch im wahren Leben würde sich Micaela unter ähnlichen Umständen wie im Dschungel nicht anders kleiden: „Im Camping-Urlaub laufe ich doch auch nicht mit einer langen Hose rum, da habe ich doch auch Bikini-Höschen an. Ich habe mich einfach so gekleidet, wie ich mich wohlgefühlt habe. Und ich habe mich wohler in dem Höschen gefühlt.“ Und so selbstverständlich, wie das Model in ihrem Höschen durchs Camp spazierte, kann man ihr das sicher auch glauben.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Micaela Schäfer bei der "Spiel mit der Zeit"-Premiere
Christian Marquardt / Getty Images
Micaela Schäfer bei der "Spiel mit der Zeit"-Premiere
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de