Für seinen gestrigen Auftritt bei Unser Star für Baku hatte sich Roman (21) laut eigener Aussage eigentlich nichts Besonderes vorgenommen: „Ich werde einfach nur ich selbst sein und locker auf die Bühne gehen, einfach wie immer“, verriet er vorab im Backstage-Interview mit ProSieben. Genau das scheint sein Erfolgsgeheimnis zu sein. Sofort nach dem Auftritt schoss er auf Platz 1 des Blitz-Votings.

Genau das ist auch die Position, die für den Sänger reserviert zu sein scheint. Noch bevor er in der allerersten Show einen Ton gesungen hatte, stand er nach der Vorstellungsrunde in der Gunst des TV-Publikums und sicherte sich die meisten Anrufe. Doch auch über Romans gesangliche Leistung scheinen sich die Zuschauer einig zu sein, denn in der gestrigen Live-Sendung wurde er als erster Kandidat weiter gewählt. Allerdings erntete der 21-Jährige mit Abstand die meisten Jury-Lorbeeren. So schwärmte unter anderem Thomas D. (43): „Am faszinierendsten finde ich, dass es da gar keinen Übergang gibt, zwischen dem Roman, der jetzt vor mir steht, dem Roman, den ich davor Backstage treffe und dem Roman, der da singt. Du bist immer irgendwie du selbst, du bist total greifbar. Das ist was ganz Besonderes.“

Genau diese ungestellte Glaubwürdigkeit wird ihm auch von Stefan Raab (45) bescheinigt. Deshalb wird Roman als einer der heißesten Anwärter auf den Repräsentanten-Job beim Eurovision Song Contest gehandelt. Kann einer der anderen Kandidaten ihm diese Favoritenrolle noch streitig machen? Immerhin waren Yana (19) und Ornella (27) ihm [Artikel nicht gefunden] dicht auf den Versen.

Wir wollen von euch wissen, ob Roman schon jetzt euer inoffizieller „Star für Baku“ ist oder ein anderes Talent am Ende vielleicht doch die Nase vorne hat. Hier könnt ihr für euren Lieblingskandidaten abstimmen:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de