Chris Brown (22) scheint ein großes Geheimnis zu haben – darauf lässt zumindest sein seltsames Verhalten bei Rihannas (23) vorgefeierter Geburtstagsparty am Montagabend schließen. Er hatte nämlich versucht, alle Gäste dazu zu bringen, eine Geheimhaltungserklärung zu unterschreiben, weil er nicht wollte, dass die Presse von seiner Anwesenheit erfährt.

Erst am 20. Februar feiert Rihanna ihren 24. Geburtstag, doch schon Montag lud sie Freunde wie Katy Perry (27), Bruno Mars (26) und Chris Martin (34) ein, um mit ihnen das neue Lebensjahr zu feiern. Auch ihr Ex Chris Brown wollte daran gern teilhaben, befürchtete aber wohl erneut schlechte Presse. Seit seiner Prügelattacke auf seine damalige Freundin, hagelt es immer wieder Vorwürfe von allen Seiten, sobald sich die beiden in der Öffentlichkeit annähern.

Obwohl einige Partygäste ihre Unterschrift auf der fragwürdigen Unterlassungserklärung verweigerten, erschien Chris dann doch in der Hearst Mansion in Beverly Hills und wurde, wie TMZ berichtet, dabei beobachtet, wie sie Händchen hielten, eng beieinander saßen und sich angeregt unterhielten. Da liegt die Vermutung nahe, dass es zwischen dem einstigen Paar wieder knistert – ein Statement zum Liebes-Comeback ist von Chris Brown aber wohl eher nicht zu erwarten.

Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Chris Brown und Rihanna, 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna, 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de