Es ist kaum zu glauben, aber tatsächlich wahr: der Wahnsinns-Po von Coco (32) ist echt! Häufig wurde darüber spekuliert, ob es wirklich möglich ist, solche Rundungen von Gott bekommen zu haben. Die Glückliche gibt nun selbst die Antwort auf diese ungeklärte Frage und schreibt auf Twitter: „Schnell, schaltet 'the Doctors' ein und seht, wie mein Hintern per Ultraschall durchleuchtet wird. Jetzt wisst ihr, dass mein Körper echt ist.“

Offenbar war Coco es selbst leid ständig aufgrund ihres Pos in den Schlagzeilen zu stehen. Deshalb begab sie sich nun vor laufenden Kameras in die Hände eines Fachmannes, um zu beweisen, dass ihre Kehrseite zu 100 Prozent Natur ist. Und siehe da: Der Ultraschall zeigte, dass keinerlei Silikon in ihrem Hinterteil zu finden ist. Aber kann das wirklich der Wahrheit entsprechen? Ist es möglich, allein durch Training einen solchen Po zu bekommen? Vorhandene Skepsis ist sicherlich nicht unbegründet, obwohl auch wir zugeben müssen, dass, ob nun Implantate da sind oder nicht, Cocos Rundungen einfach nur toll aussehen!

Coco Austin, Model
Neilson Barnard/ Getty Images
Coco Austin, Model
Coco Austin, Model
Robin Marchant/ Getty Images
Coco Austin, Model
Coco Austin und ihre Tochter Chanel Marrow bei einem Event in New York
Getty Images
Coco Austin und ihre Tochter Chanel Marrow bei einem Event in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de