Dass Jessica Simpson (31) ab und an mit Gewichtsschwankungen zu kämpfen hat und das in der Medienlandschaft heiß diskutiert wird, ist bei weitem keine Neuheit. Doch bringt das die kurvige Blondine nun wirklich dazu, an einem Abspeckformat, wie The Biggest Loser, teilzunehmen?

Keine Sorge, die wenigen Speckröllchen, die vor allem ihrer derzeitigen Schwangerschaft zuzuordnen sind, will sie in der amerikanischen Variante der Serie ganz und gar nicht loswerden. Die Sängerin wird den Teilnehmern der Show am 13. März einen Besuch abstatten und den Sieger einer besonderen Challenge mit einem Besuch ihres persönlichen Showrooms belohnen. Laut Sender NBC darf der Gewinner einen weiteren Kandidaten mitnehmen, wenn es darum geht, sich aus Jessicas Modelinie frei bedienen zu dürfen.

„Ich war so froh, als ich darum gebeten wurde, zwei Teilnehmern von „The Biggest Loser“ beim Styling behilflich sein zu dürfen,“ verriet Jessica gegenüber people.com. „Ich wurde wirklich davon inspiriert, wie hart diese Kandidaten arbeiteten, um ihre Ziele für einen gesunden Lebenswandel zu erreichen. Es war so schön, die Teilnehmer dabei zu beobachten, wie sie Kleidungsstücke anprobierten, die ihnen vorher nicht gepasst haben und wie sexy sie sich darin fühlten. Wir hatten solch einen tollen Tag zusammen.“

Vielleicht könnte Jessica ja auch einmal eine Modelinie für Fülligere entwerfen, dann hätten sicherlich noch mehr Menschen Freude an der sexy Fashion, die sie gemeinsam mit ihrer Schwester Ashlee (27) konzipiert.

Sängerin Jessica Simpson in New York City, 2018
Getty Images
Sängerin Jessica Simpson in New York City, 2018
Jessica Simpson im Juli 2018
Getty Images
Jessica Simpson im Juli 2018
Ashlee und Jessica Simpson
Frazer Harrison/Getty Images
Ashlee und Jessica Simpson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de