Er schreibt Zooey Deschanel (32) süße Geburtstags-Post, will Jay-Z (42) für seinen Wahlkampf und singt auch schon mal kleine Textzeilen – einfach, weil er ein cooler Typ ist. Damit verschafft sich der derzeitige Präsident der Vereinigten Staaten Barack Obama (50) immer wieder diverse Sympathiepunkte, mit denen er sehr charmant seine potentiellen Wähler auf seine Seite ziehen kann.

Und da der Präsident nicht einfach mal auf ein öffentliches Konzert gehen kann, holt er sich ab und an mal die Showgrößen der Musikszene ins Weiße Haus nach Washington, die auch immer gern der Einladung folgen. So geschehen auch mit den Legenden BB King und den Rolling Stones, doch das eigentliche Highlight des Abends war der – mal wieder – singende Obama. Eigentlich wollte er sich nur von den anwesenden Gästen verabschieden und ihnen noch einen schönen Abend wünschen, doch da brüllt Buddy Guy (75) aus der hinteren Musikerreihe: „Eigentlich wollten wir Sie dazu bringen, diese kurze Rede zu singen. Jetzt haben Sie einmal angefangen, da müssen Sie jetzt auch weitermachen.“

Doch Obama war schon wieder von der Bühne runter, weigerte sich und genierte sich auch ganz niedlich, doch auf so ein Drängen muss man am Ende dann doch reagieren und so darf man in einem kurzen Video den amerikanischen Präsidenten sehen, wie er wirklich gut und mit viel ausbaufähigem Talent einige Zeilen von „Sweet Home Chicago“ singt. Denn er hat den Blues... Und schon hat er wieder mehrere Punkte auf der Skala sicher und wir können uns über ein hübsches Video freuen. Seht hier Obamas spontane Gesangseinlage:

Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Getty Images
Die Royal-Family 2018: Charles, Camilla, Andrew, Queen Elizabeth, Meghan, Harry, William und Kate
Malia, Barack, Michelle und Sasha Obama im August 2016
Getty Images
Malia, Barack, Michelle und Sasha Obama im August 2016
Malia und Barack Obama im April 2016
Getty Images
Malia und Barack Obama im April 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de