Julian Stoeckel (25), ein Name, mit dem im Besonderen die Fashion-Fanatiker Stil, Eleganz und das Außergewöhnliche verbinden. Obwohl er selber von sich sagt, dass er sich zumeist spontan für seine Outfits entscheidet, sieht er doch immer komplett durchgestylt aus. Promiflash traf den Designer in Berlin und wollten von ihm wissen, ob es heutzutage eigentlich noch irgendwelche Fashion No-Go's gibt, also Kleider, die niemand tragen sollte.

„Also für den roten Teppich finde ich prinzipiell ein No-Go, wenn man irgendwas so Wahnsinniges anzieht, etwas, das dann extra nur deshalb angezogen wird, damit man wahnsinnig auffällt. Man soll einfach nicht nur so bescheuert aussehen, es gibt ja immer Leute, die sehen immer irgendwie transig/ komisch aus. Aber ansonsten glaube ich, gibt es nichts, was man wirklich als Fehler machen kann.“ Für Julian ist nur wichtig, dass der Dresscode dem Anlass entsprechend ist. Ehrlich gesagt hatten wir mit größerer Kritik gerechnet, aber wenn es nach dem sympathischen Designer geht, ist erlaubt, was gefällt - Sehr tolerant!

Berlin Fashion Week und Julian StoeckelPromiflash
Berlin Fashion Week und Julian Stoeckel
Julian StoeckelPromiflash
Julian Stoeckel
Julian StoeckelPromiflash
Julian Stoeckel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de