Erst vor Kurzem brodelte es böse in der Gerüchteküche, angeblich soll Vanessa Hudgens (23) am Set von „Spring Breakers“ ihre Kollegin Selena Gomez (19) gemobbt haben. Alles Unfug, sagt jetzt ein Insider gegenüber HollywoodLife.

„Ich wäre schockiert, wenn Vanessa oder Ashley (22) jemanden mobben würden, vor allem Selena. Sie beide sind sehr süße Mädels. Ich weiß, dass Selena nicht so abgeht wie die beiden, aber man muss auch immer im Auge behalten, dass sie jünger ist“, so der Insider. Auch im Film machen die drei Mädels mächtig einen drauf, im echten Leben kann sich Selena für wilde Party angeblich weniger begeistern: „Vanessa und Ashley lieben es einen drauf zu machen, was auch das Feiern impliziert, und Selena ist nicht wirklich interessiert an solchen Sachen. Für sie steht einfach zu viel auf dem Spiel. So wie sie das sieht, ist ihr ihre Karriere wichtiger, als sich zu betrinken.“ Ein guter Vorsatz, schließlich erfüllt Selena durch ihre Popularität für viele junge Mädchen eine Vorbildfunktion.

Doch jedes Gerücht hat ja bekanntlich ein Fünkchen Wahrheit. Laut dem Insider soll das Folgendes gewesen sein: „Wenn etwas am Set vorgefallen sein sollte, dann nur, dass Selena vielleicht etwas unter Druck stand einwenig 'cooler' zu sein, oder so.“ Ihre Fans finden Selena sicher auch so cool genug.

Die Schauspielerinnen Ashley Tisdale und Vanessa Hudgens
Getty Images
Die Schauspielerinnen Ashley Tisdale und Vanessa Hudgens
The Weeknd und Selena Gomez im September 2017
Getty Images
The Weeknd und Selena Gomez im September 2017
"High School Musical"-Cast im Mai 2006
Getty Images
"High School Musical"-Cast im Mai 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de