Damit hatte am Samstag in der vierten Mottoshow von DSDS wohl niemand gerechnet: Mitten während des Auftritts von Joey Heindle (18), der „Love Is In The Air“ zum Besten gab, verließ Dieter Bohlen (58) plötzlich fluchtartig das Studio und ließ seine zwei Jury-Kollegen völlig verblüfft alleine zurück. Erst nachdem Joey die Bühne wieder verlassen hatte, kehrte auch Dieter an seinen Platz zurück. Mit der Begründung: „Das hat mit Musik nichts mehr zu tun“, hielt er seine Reaktion auf Joeys Performance für völlig angemessen.

Dass er Joey damit zutiefst verletzt hat, störte ihn wohl nur wenig. „Das ist schon hart, dass er einfach raus geht“, meinte Joey kurz nach seinem Auftritt hinter den Kulissen und auch jetzt trifft ihn die Reaktion des Pop-Titans immer noch sehr. „Wenn er die nächste Show auch nicht von mir sehen will, dann braucht er auch gar nicht reinkommen, dann kann er auch von mir aus draußen bleiben“, sagte er nun im RTL-Interview. Ob sich Dieter dieses Studio-Verbot wohl gefallen lässt? Schließlich steht er weiterhin zu seiner Flucht: „Ich habe so eine schlechte Leistung in so einer Mottoshow ehrlich gesagt noch nie gehört! Was soll ich denn machen? Ich will ihm doch gar nicht wehtun, ich mag ihn total gerne.“

Wir sind gespannt, ob sich die beiden nochmal zusammenraufen können oder ob wir sie von nun an wirklich nur noch einzeln auf der Bühne sehen werden.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
Joey HeindleFrank Altmann/WENN
Joey Heindle
Dieter BohlenRTL
Dieter Bohlen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de