Kaum sind die ersten Sonnenstrahlen vor der Tür, beschließen die Jungs der Show Deutschland sucht den Superstar, sich als Grillmeister im Garten der Villa zu versuchen. Doch so ganz einfach erweist sich die Zubereitung der Speisen dann doch nicht, vor allem, als es darum geht, den Salat herzurichten.

Die Jungs finden Salatschnippeln offenbar viel zu langweilig und treffen kurzerhand die Entscheidung, sich Männerduelle zu liefen. Klingt fast nach einer Bühnenprobe für den kommenden Samstag, denn da müssen die Kandidaten ja erstmals im Duett gegen-, beziehungsweise miteinander singen. Die Gartenduelle sind aber mindestens eine ebenso große Herausforderung wie die Mottoshow: Denn wer es am längsten aushält, sich eine Zwiebel unter die Nase zu halten, gewinnt den Wettkampf. Luca Hänni (17) und Daniele Negroni (16) schlagen sich gut – so gut sogar, dass es ein Unentschieden gibt. Bei Daniele und seinem Gegner Kristof Hering (23) sieht das Ganze schon anders aus. Die beiden reiben sich die Zwiebel-Finger doch tatsächlich in die Augen, eine tränenreiche Erfahrung, die Kristof dennoch gut meistert. Das muss sich auch Verlierer Daniele eingestehen. Auf RTL.de wird er zitiert: „Ich ernenne ihn zum Zwiebel-Master-5000.“

Hoffentlich sind das die einzigen Tränen, die uns die DSDS-Kandidaten diese Woche bescheren. Denn noch so einen tränenreichen Abschied, wie der von Hamed Anousheh (25), verkraften Fabienne Rothe (16) und Co. sicher nur schwer.

Kristof HeringWENN
Kristof Hering
WENN
Joey Heindle, Daniele Negroni und Kristof HeringWENN
Joey Heindle, Daniele Negroni und Kristof Hering


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de