Viele Fans warten voller Spannung auf den neuen Spiderman, der dieses Jahr mit Andrew Garfield (28) und der bezaubernden Emma Stone (23) in den Hauptrollen ins Kino kommen wird. Doch auf Emma hätten wir fast verzichten müssen, denn sie war zunächst überhaupt nicht an dem Filmprojekt interessiert.

Während eines Interviews auf der Comic-Con gab die süße Schauspielerin zu, dass sie sehr skeptisch an die Idee heranging. Sie hatte Vorurteile gegenüber der Story und konnte sich nicht vorstellen, dass die ihr angebotene Rolle gut zu ihr passen würde. „Ich hörte von 'Spiderman' und dachte nicht, dass das etwas war, bei dem ich mitmachen wollte. Ich dachte einfach, dass es sicher nicht das Richtige für mich wäre. Dann habe ich festgestellt, dass es doch richtig interessant war – es geht um eine fantastische Beziehung zwischen zwei Menschen – und dass ich wirklich engstirnig war.“

Als sich Emma die Zeit nahm, ihren Charakter Gwen Stacy, die Liebschaft des Helden Peter Parker, zu studieren, verliebte sie sich in die Rolle und wollte sie unbedingt spielen. Ein weiterer Pluspunkt: Für den Film konnte sie zu ihrer natürlichen, blonden Haarfarbe zurückkehren. Wir sind froh, dass Emma ihre anfängliche Skepsis überwunden hat, sonst wäre uns sicher eine tolle Performance entgangen. Und auch für die Schauspielerin erwies sich ihre Entscheidung als goldrichtig, lernte sie bei den Dreharbeiten doch ihren aktuellen Freund Andrew kennen und lieben.

Emma StoneRyan Fu/WENN.com
Emma Stone
Emma StoneAdriana M. Barraza/WENN.com
Emma Stone
Emma Stone und Andrew GarfieldBULLS / FameFlynet
Emma Stone und Andrew Garfield


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de