Nachdem sich Sängerin Lana Del Rey (25) kürzlich mit dunklem Lipliner blicken ließ, einem fast vergessenen 90er Jahre Beauty-Trend, zeigten sich nun zwei weitere Prominente mit einem Revival aus dem vergangenen Jahrzehnt.

Die Schauspielerinnen Emmy Rossum (25) und Chloë Moretz (15) trugen bei einer Premiere in der Metropolitan Opera in New York einen ganz speziellen Halsschmuck. Zu traumhaften Abendkleidern wählten beide ein schwarzes Halsband, welches sie jeweils eng am Hals trugen. Das Band von Chloë war etwas schmaler und ganz schlicht gehalten. Es passte hervorragend zu ihrem nachtblauen Kleid und wirkte, als würde es einfach zu dem Outfit gehören. Emmy hingegen entschied sich, ihren ebenso schwarzen Halsschmuck, im Kontrast zu ihrer magentafarbenen Robe zu kombinieren. Das Halsband von Miss Rossum zierten zudem zwei elegante, silbrige Blätter, die im Blitzlichtgewitter der Fotografen funkelten.

Seit langer Zeit war solch ein Schmuck auf keinem Red Carpet mehr zu entdecken. Eher sah man schillernde Colliers, trendy Choker oder lange, filigrane Ketten mit hübschen Anhängern. Dennoch muss man sagen, dass beiden Ladys ein solches Halsband gut steht und es toll zu ihren Outfits passt. Wir möchten wissen, was ihr von diesem Revival haltet? Sollte dieser 90er-Jahre-Schick für immer verbannt werden, oder seid ihr von dessen Wiederkehr begeistert?

Chloë MoretzWENN
Chloë Moretz
Emmy RossumWENN
Emmy Rossum
Chloë MoretzWENN
Chloë Moretz
Emmy RossumWENN
Emmy Rossum


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de